Open Fusion Platform

  OFP Logo Urheberrecht: OFP Projekt

Motivation

Automatisiertes Fahren ist schon lange ein allgegenwärtiges Thema in der Forschung und Entwicklung der Automobilindustrie und aktuell auch ein interessantes Feld für automobilfremde Firmen. Auf der einen Seite existieren schon einige Prototypen, die hoch- bzw. vollautomatisiertes Fahren demonstrieren, jedoch ist die Technologie noch fern von Serientechnologie und Serienpreisen. Auf der anderen Seite gibt es Fahrerassistenzsysteme in Serie, die eine einfache Fusion von 2 Sensoren durchführen, um eine klar abgegrenzte Teilautomatisierungsfunktion, zum Beispiel Stauassistent, auszuführen.

Forschungsziel

Ziel des Projekts „Offene Fusions Plattform“, kurz OFP, ist es, eine seriennahe Fusionsplattform mit offenen Schnittstellen zu entwickeln, die eine kostengünstige Umsetzung von hoch- und vollautomatisierten Funktionen ermöglicht. Die Offenlegung der Schnittstellenbeschreibungen ermöglicht es auch anderen Automobilherstellern und Zulieferern ihre Produkte schnell und einfach in die Fusionsplattform zu integrieren.

  OFP Bild Urheberrecht: OFP Projekt Valet Parking

Die Offene Fusions Plattform soll eine Integration von hoch- und vollautomatisierten Fahrerassistenzfunktionen schon in der Mittelklasse ermöglichen und beschleunigt durch die dadurch wachsenden Stückzahlen die Verbreitung weiter. Die OFP ist eine generische Plattform, die sehr unterschiedliche Use Cases ermöglicht, von komplexen Fahrerassistenzfunktionen, bis zu vollautomatisierten Fahrfunktionen. Als Input für die Fusionsplattform dienen dabei im Projekt 4 Surroundview Kameras und 4 Radarsensoren, die jeweils 360 Grad um das Fahrzeug herum abdecken und ein zusätzliches V2X-Modul zur externen Kommunikation.

Logo Bundesministerium für Bildung und Forschung  

Konsortium

  • Hella KGAA Hueck & Co.
  • Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt
  • Elektrobit Automotive GmbH
  • Infineon Technologies AG
  • Innosent GmbH
  • Hella Aglaia Mobile Vision GmbH
  • Hochschule Reutlingen
  • Geschäftsstelle für Elektromobilität der RWTH aachen
  • StreetScooter Research GmbH
  • TWT GmbH Science & Innovation
  • Continental, assoziierter Partner
  • Nvidia, assoziierter Partner